Frühlingsfrische Tisch-Dekorationen in Gelb
Wiese mit Löwenzahnblüten (Foto: iStock/fotolinchen)
Schöner Anblick: Löwenzahn in Hülle und Fülle. Im Frühling färben die Korbblütler ganze Wiesen gelb. (Foto: iStock/fotolinchen)

Löwenzahn – Der Frühling ist gelb

Eine Löwenzahnwiese gehört mit zu den schönsten Bildern, die der Frühling zu bieten hat. Im eigenen Garten wird der Löwenzahn mit seinen Pfahlwurzeln zwar schon mal zur Plage, aber er eignet sich dafür hervorragend zum Dekorieren. Außerdem schmecken die jungen Blätter der gelben Staude ausgezeichnet, besonders, wenn sie vor der Blüte geerntet werden.

Seinen Namen verdankt der Löwenzhan natürlich der markanten Blattform. Die Sonnenblumen sind ausgesprochen anpassungsfähig und siedeln sich auch in kleinsten Ritzen und sogar auf Schuttflächen an. Achten Sie beim Sammeln in der Natur unbedingt darauf, zur Löwenzahn-Ernte abgelegene, sichtlich unbelastete Plätze zu wählen!

Gesund ist der gelbe Frühjahrsbote obendrein! Die Bitterstoffe des Löwenzahns regen Appetit und Verdauung an, sein hoher Kaliumgehalt wirkt entschlackend und harntreibend. Sein französischer Name Pissenlit, zu Deutsch etwa Bettseicher, umschreibt das im wahrsten Sinne des Wortes ausgesprochen blumig.
Löwenzahn im Glas: Der Blumenstrauß muss keine riesenhaften Ausmaße annehmen. Weniger ist oft mehr! (Foto: MSL/Alexandra I.)
    Löwenzahn im Glas: Der Blumenstrauß muss keine riesenhaften Ausmaße annehmen. Weniger ist oft mehr! (Foto: MSL/Alexandra I.)


Frühlingsstrauß: Die einfachste Art, die dekorativen Eigenschaften des gelb leuchtenden Löwenzahn zu nutzen ist der klassische selbst gep
    Frühlingsstrauß: Die einfachste Art, die dekorativen Eigenschaften des gelb leuchtenden Löwenzahn zu nutzen ist der klassische selbst gepflückte Wildblumenstrauß. Bestimmte Pflanzen wie etwa der gelbe Hahnenfuß auf unserem Bild können bei Kontakt allergische Hautreaktionen hervorrufen. Beim Pflücken Gartenhandschuhe zu tragen ist kein Fehler. (Foto: MSL/Alexandra I.)


Windlicht: Aus einem Einmachglas lässt sich in Windeseile ein hübsches Windlicht zaubern. Alles was Sie benötigen sind einige Löwenzahnbl
    Windlicht: Aus einem Einmachglas lässt sich in Windeseile ein hübsches Windlicht zaubern. Alles was Sie benötigen sind einige Löwenzahnblüten mit Stengel, eine Kerze und ein Glas Ihrer Wahl. (Foto: MSL/Alexandra I.)


Löwenzahnsalat mit Feigen-Dressing und gebratenem Ziegenkäse

    
Zutaten für 4 Personen: Für den Löwenzahnsalat: 100 g junge Löwenzahnblätter,

Löwenzahnsalat mit Feigen-Dressing und gebratenem Ziegenkäse


    Zutaten für 4 Personen: Für den Löwenzahnsalat: 100 g junge Löwenzahnblätter, 150 g Pflücksalat, 1 Schalotte, 2 EL Feigensenf, 1 EL Apfelessig, 50 ml Apfelsaft, 1 EL Walnussöl, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer. Für den gebratenen Ziegenkäse: 2 Rollen Ziegenkäse, 30 g Mehl, 1 Ei (verquirlt), 100 g geriebenes Weißbrot, 2 EL Butterschmalz.

    Zubereitung:

    Den Löwenzahn und den Pflücksalat abbrausen, trocken schleudern und putzen. Für die Vinaigrette die Schalotte abziehen und in feine Würfel schneiden. Mit dem Feigensenf, Apfelessig, Apfelsaft, Walnussöl und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Ziegenkäserollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden und panieren: Dazu die Käsetaler zuerst in Mehl wenden, anschließend im verquirlten Ei und dann in den Weißbrotbröseln. Die Panade leicht andrücken. Die Ziegenkäse-Taler im heißen Butterschmalz goldbraun braten. Das Feigen-Dressing unter den Salat heben und mit den heißen Ziegenkäse- Talern sofort servieren.

    Foto: MLK/Lühlf + Goldkuhle


Originelle Mini-Vasen: Wer sagt, dass man Blumenvasen auf den Tisch stellen muss? Kleine Fläschchen mit Bügelverschluss eignen sich durch
    Originelle Mini-Vasen: Wer sagt, dass man Blumenvasen auf den Tisch stellen muss? Kleine Fläschchen mit Bügelverschluss eignen sich durchaus auch als Hängevasen. Der Bügelmechanismus ist robust genug, um die mit Löwenzahn und Wasser befüllten Gefäße mittels starker Schnur zu befestigen. (Foto: MSL/Alexandra I.)


Tischdekoration: Ein Kranz aus Löwenzahn und Wiesengras verströhmt frühlingshaften Charme auf dem Tisch. In einem Teller mit etwas Wasser
    Tischdekoration: Ein Kranz aus Löwenzahn und Wiesengras verströhmt frühlingshaften Charme auf dem Tisch. In einem Teller mit etwas Wasser bleibt der Blumenkranz darüber hinaus länger frisch. (Foto: MSL/Alexandra I.)


Blickfang: Komposition aus Blüten und Stengeln. Wenn Sie die Stengel platt drücken und an den Knickfalten einschneiden, rollt sich der ha
    Blickfang: Komposition aus Blüten und Stengeln. Wenn Sie die Stengel platt drücken und an den Knickfalten einschneiden, rollt sich der halbierte Halm auf. Eine Schleife aus Wiesengräsern um das Weckglas komplettiert die Deko-Idee.(Foto: MSL/Alexandra I.)


Wildkräutersalat

    
Zutaten für 4 Personen: ca 600 g gem. Wildkräuter (z.B. 200 g Brunnenkresse, je 100 g Portulak, Löwenzahn, Sauerampfer un

Wildkräutersalat


    Zutaten für 4 Personen: ca 600 g gem. Wildkräuter (z.B. 200 g Brunnenkresse, je 100 g Portulak, Löwenzahn, Sauerampfer und Giersch), 1/2 Kopf Frisée-Salat, 2 Tomaten, 1 kleine Zwiebel, 50 g Parmesan, 3 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer. Außerdem: einige Gänseblümchen und Hornveilchen (unbehandelt).

    Zubereitung:

    Von der Brunnenkresse die Stängel entfernen. Portulak verlesen. Vom Löwenzahn dickere Stiele entfernen. Sauerampfer grob hacken. Giersch in Blättchen zupfen. Frisée vom Strunk befreien und in Blätter teilen. Alle Blätter waschen und trockenschleudern. Tomaten waschen, trockentupfen, grob würfeln. Zwiebel abziehen, fein hacken. Parmesan fein reiben.

    Für das Dressing Olivenöl mit Essig verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit 4 EL hei-ßem Wasser vermischen. Parmesan unterrühren.

    Salate, Tomaten und Zwiebel in eine Schüssel geben. Kurz vor dem Servieren mit dem Dressing vermischen. Salat mit den Blüten bestreuen.

    Foto: MFI/Harder


Hübsches Sträußchen: Ein mit etwas Paketschnur zusammengebundenes Sträußchen aus Löwenzahnblüten und Blättern holt den Frühling in die ei
    Hübsches Sträußchen: Ein mit etwas Paketschnur zusammengebundenes Sträußchen aus Löwenzahnblüten und Blättern holt den Frühling in die eigenen vier Wände. (Foto: MSL/Alexandra I.)


Pusteblume: So liben Kinder den Löwenzahn: Mit seinen Flugschirmchen verbreitet sich die gelbe Staude in alle Winde.  (Foto: iStock/stock
    Pusteblume: So liben Kinder den Löwenzahn: Mit seinen Flugschirmchen verbreitet sich die gelbe Staude in alle Winde. (Foto: iStock/stock_colors)


Schlagworte zum Artikel: DekorationRezepteKreativideenTischdekorationLöwenzahn

Bewerten Sie diesen Artikel

Bitte stimmen Sie ab, wenn Sie diesen Artikel weiterempfehlen wollen.
Anzahl Stimmen: 0
Zur Zeit keine Kommentare
Wohnen & Garten gibt es auch bei Facebook