Frühbeete und Mini-Gewächshäuser

Gewächshäuser für jeden Geschmack


Frühbeet vorbereiten

Ein Frühbeet-Kasten wird häufig auf einer wärmespendenden Unterlage aus Pferdemist errichtet. Die Verrottungswärme heizt den Boden für erste Gemüse, aber auch für erste Aussaaten ein. Anstelle von Mist können Sie auch Grünabfälle, Laub und Stroh einfüllen. Und so bereiten Sie den Boden vor: 1. Eine passende Fläche 50 cm tief ausheben und mit einem engmaschigen Drahtgitter als Wühlmausschutz auskleiden. 2. Auf eine 10 cm hohe Laubschicht folgt eine rund 30 cm hohe Lage mit groben Grünabfällen, vermischt mit Laub und Häcksel. Stroh lässt sich lagenweise einbringen, anfeuchten und festtreten. Zuoberst Pflanzerde 20 cm hoch einfüllen. 3. Frühbeet mit Glasabdeckung darauf platzieren und z. B. Aussaat-Töpfe und Schalen hineinstellen (Zeichung: MSG/Sylvia Bespaluk)

Schlagworte zum Artikel: GartenGewächshausFrühbeeteMini-Gewächshaus

Bewerten Sie diesen Artikel

Bitte stimmen Sie ab, wenn Sie diesen Artikel weiterempfehlen wollen.
Anzahl Stimmen: 0
Zur Zeit keine Kommentare
Das aktuelle Magazin

"Feste & Gäste"

Das Sonderheft "Ostern, Frühling, Sommer" gibt es seit 10. Februar.
Das Sonderheft
Wohnen & Garten gibt es auch bei Facebook
Newsletter

Für Sie gelesen

Gärtnerwissen aus alter Zeit, Christian Verlag 2013, 19,99 Euro

Gärtnerwissen aus alter Zeit

Traditionelles Gartenwissen neu entdecken.

Über 300 Kreativanleitungen