Köstliches zum Nachmachen

Quinoa-Spinat-Salat im Glas

Zutaten für 4 Personen:  
200 g Quinoa, 600 ml Gemüsebrühe, 1 Kopf (400 g) Brokkoli, Salz, 50 g Cashewkerne, 200 g Kirschtomaten, 1 Dose


    Zutaten für 4 Personen:
    200 g Quinoa, 600 ml Gemüsebrühe, 1 Kopf (400 g) Brokkoli, Salz, 50 g Cashewkerne, 200 g Kirschtomaten, 1 Dose (425 ml) Kichererbsen, 80 g Baby-Blattspinat, 1 Packung (180 g) Rotkulturkäse (z.B. St. Mang Original Allgäuer Rubius "Der Milde"), 1 Bio-Zitrone, 3 EL Himbeer-Essig, 1 EL flüssiger Honig, 4 EL Olivenöl, Pfeffer.

    Zubereitung:
    1. Quinoa in kochender Brühe nach Packungsanweisung zubereiten. In der Zwischenzeit Brokkoli in kleinen Röschen vom Stiel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Quinoa und Brokkoli abgießen, Brokkoli kalt abschrecken und abtropfen lassen.

    2. Nüsse fettfrei in einer kleinen Pfanne unter Wenden goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller auskühlen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Kichererbsen kalt abspülen und abtropfen lassen. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. St. Mang Original Allgäuer Rubius in Scheiben schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale von einer Hälfte fein abreiben. Zitrone halbieren und Saft aus einer Hälfte pressen.

    3. Zitronensaft und -abrieb mit Essig und Honig verrühren. Öl im dünnen Strahl unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kichererbsen, Spinat, Tomaten, Käse, Quinoa und Brokkoli in 4 Gläser (à ca. 400 ml Inhalt) schichten. Vinaigrette darüber träufeln und mit Nüssen garnieren.

    Foto & Rezept: St. Mang by Food & Foto Experts


Marmorierte Erdbeer-Quark-Torte

Zutaten für 4 Personen:  
190 g Mehl und Mehl zum Arbeiten, 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 100 g Butter, 1 Zitrone (Bio), 2 Eier (Größe M),


    Zutaten für 4 Personen:
    190 g Mehl und Mehl zum Arbeiten, 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 100 g Butter, 1 Zitrone (Bio), 2 Eier (Größe M), 25 g gemahlene Mandeln, 500 g Erdbeeren, 8 Blätter Gelatine, 250 g Sahnequark, 200 g Schlagsahne, 4 EL Erdbeerfruchtaufstrich oder Erdbeerkonfitüre.

    Zubereitung:
    1. Backofen auf 190 Grad (Umluft: 170 Grad) vorheizen. 150 g Mehl, Salz, 50 g Zucker und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt 30 Minuten kalt stellen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe der Form ausrollen. Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen, Teig hineinlegen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene in ca. 13 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    2. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen. Schale dünn abreiben, Saft auspressen. Eier mit 50 g Zucker in ca. 5 Minuten weißschaumig schlagen. Übriges Mehl (40 g) und Mandeln mischen. Die Hälfte der Zitronenschale unter die Eiermasse rühren. Mehlmischung unterheben. Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glatt streichen. Biskuitmasse im Ofen bei 190 Grad (Umluft: 170 Grad) 15-18 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    3. Erdbeeren waschen und putzen. Ein paar Erdbeeren zum Garnieren beiseitestellen. Restliche Früchte grob würfeln und zusammen mit übriger Zitronenschale, Zitronensaft sowie übrigem Zucker (100 g) pürieren. Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Quark mit etwa 2/3 vom Erdbeerpüree verrühren. 5 Blatt Gelatine in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen. 5 EL Quarkmasse abnehmen, mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Diese Mischung unter Rühren zur restlichen Quarkmasse geben. Sahne steif schlagen.

    4. Restliche Gelatine (3 Blatt) im Topf bei milder Hitze auflösen. 4 EL vom Erdbeerpüree abnehmen, mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Dann diese Mischung mit dem übrigen Erdbeerpüree verrühren. Sobald die Quarkmasse zu gelieren beginnt, noch mal durchrühren und die geschlagene Sahne unterheben. Erdbeeraufstrich bzw. -konfitüre durchrühren, Mürbeteigboden damit bestreichen. Den Biskuit darauflegen und einen Tortenring um die Böden stellen. Quark-Erdbeer-Creme auf dem Biskuit verteilen. Erdbeerpüree darübergeben. Mit einem Löffel durch Püree und Creme ziehen und so die Schichten "marmorieren".

    Torte 2 Stunden kalt stellen. Zum Servieren Torte mit den beiseitegestellten Erdbeeren garnieren.

    Foto & Rezept: Burdafoodnet/Kramp+Gölling


Spargel-Erdbeer-Salat

Zutaten für 3 Personen:  
250 g grüner Spargel, 150 g Blattsalat (nach Belieben), 150 g Erdbeeren, 200 g Gurke, 1 Beutel KNORR Salatkrön


    Zutaten für 3 Personen:
    250 g grüner Spargel, 150 g Blattsalat (nach Belieben), 150 g Erdbeeren, 200 g Gurke, 1 Beutel KNORR Salatkrönung Cremig Joghurt-Kräuter, 75 g Joghurt (3,5 % Fett).

    Zubereitung:
    1. Spargel am unteren Stangendrittel schälen, die Enden abschneiden. Spargel in 5 cm lange Stücke schneiden. Spargelstücke in kochendes Wasser geben und ca. 4 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

    2. Salat waschen, trocken schleudern oder gut abtropfen lassen und mundgerecht zerteilen. Erdbeeren putzen und halbieren. Gurke schälen und in Scheiben schneiden.

    3. Salatkrönung Cremig Joghurt-Kräuter mit 1 EL warmem Wasser anrühren und mit Joghurt glatt rühren. Salat, Erdbeeren, Spargel und Gurke auf Tellern verteilen und mit dem Dressing beträufeln.

    Foto & Rezept: KNORR


Glitzer-Schnitten vom Blech

Zutaten für 8 Stücke: 3 Eier (Größe M), 1 Prise Salz, 100 g Zucker, 1 EL Küchle Biskuit perfekt, 75 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 TL Backp


    Zutaten für 8 Stücke: 3 Eier (Größe M), 1 Prise Salz, 100 g Zucker, 1 EL Küchle Biskuit perfekt, 75 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 80 g tiefgefrorene Heidelbeeren, 2 Pfirsichhälften aus der Dose (80 g), 300 g Schlagsahne, 2 TL Küchle San-apart, 3–4 EL Aprikosen-Konfitüre, 1/2 Zitrone, ca. 50 g Puderzucker, ca. 3/4 Becher (à 15 g) grüne Küchle Glitter-Splitter.

    Zubereitung:

    1. Eier trennen. Eiweiß, Salz und 3 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, zum Schluss Zucker und Biskuit perfekt dabei einstreuen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, daraufsieben und unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 8–10 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und Biskuit auskühlen lassen.

    2. Inzwischen Heidelbeeren auftauen lassen. 1 Pfirsich pürieren. 1 Pfirsich sehr fein würfeln, unter das Püree rühren. Heidelbeeren pürieren. 2 x 150 g Sahne mit je 1 TL San-apart steif schlagen. 1 x Sahne unter das helle, 1 x Sahne unter das dunkle Fruchtpüree heben. Kalt stellen.

    3. Biskuitplatte 2 x quer durchschneiden, so dass 3 gleich breite Streifen entstehen. Konfitüre erwärmen und auf 2 Streifen streichen. Auf einen die Pfirsich-, auf den zweiten die Beeren-Sahne streichen. Pfirsich-Biskuit auf den Heidelbeer-Biskuit legen, mit übrigem Streifen bedecken. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

    4. Zitrone auspressen. Saft nach und nach unter den Puderzucker rühren, bis ein streichfähiger Guss entsteht. Auf den Kuchen streichen. In ca. 8 Stücke schneiden und mit Glitter-Splitter bestreuen.

    Foto & Rezept: Küchle


Das könnte Sie auch interessieren


Bewerten Sie diesen Artikel

Bitte stimmen Sie ab, wenn Sie diesen Artikel weiterempfehlen wollen.
Anzahl Stimmen: 0
Zur Zeit keine Kommentare
Das aktuelle Magazin

"Feste & Gäste"

Das Sonderheft "Frühling, Ostern & Sommer" gibt es ab dem 15. Februar im Handel.
Das Sonderheft
Wohnen & Garten gibt es auch bei Facebook
Newsletter