Firmenporträt
Foto: Wandel Antik
Die 12 Räume des Ladens sind nach ihrer Einrichtung benannt. Im "Herrenzimmer" wähnt man sich im Salon eines englischen Lords der Jahrhundertwende (Foto: Wandel Antik)


Im Wandel der Zeit

Woher kommen eigentlich die Möbel und Wohnaccessoires, die historischen Filmen dieses besondere Flair verleihen? Aus Düsseldorf! Und das ist kein Witz: In der Tat sitzen Dennis Hopper, Kate Winslet und Bruno Ganz öfter mal in Sesseln aus dem Antiquitätenladen „Wandel Antik“ von Markus Wildhagen.

Hollywood steht vor der Tür

Als führender Experte in Stil- und Einrichtungsfragen des 20. Jahrhunderts berät Markus Wildhagen nicht nur Privatkunden, sondern auch des Öfteren die Macher von Kinofilmen. Denn damit eine Kulisse authentisch wirkt, müssen die Requisiten eben auch authentisch sein. „Die Einrichtung einer alten Apotheke fanden die Requisiteure von „Das Parfüm“ bei mir“, erzählt der Filmfan. Früher ist ihm öfter mal ein begeisterter Kommentar herausgerutscht, wenn er im Kino saß und seine Möbel auf der Leinwand sah. Heute geht er gelassen damit um. Kein Wunder, denn die Liste der Produktionen ist lang. „Chocolat“, „Der Vorleser“, „Marlene Dietrich “ und „Himmel über Berlin“ sind mit geliehenen Requisiten aus „Wandel Antik“ gedreht worden – um nur ein paar zu nennen.
Foto: Wandel Antik
Lazarett und Apotheke waren schon in Filmen zu sehen. Jetzt stehen sie im "Arztzimmer" des Antiquitätengeschäfts (Foto: Wandel Antik)
Zeit spielt keine Rolle im „Wandel Antik“, jedenfalls nicht, solange man sich staunend zwischen all den Kuriositäten umschaut. Man verliert die Uhr ganz leicht aus den Augen, vergisst Termine und ist eine halbe Ewigkeit beschäftigt. „Die Stunden vergehen wie im Fluge“, weiß der Inhaber. Andererseits dreht sich alles hier um die Zeit, denn schließlich unternimmt man eine Zeit-Reise in die Vergangenheit. Erinnerungen werden wach, Vieles hat man schon einmal gesehen und in den Händen gehalten, es dann aber aus den Augen verloren. Vielleicht ist es das, was den Laden und die historischen Filme so charmant macht: Das Gefühl, in die „gute alte Zeit“ zurückzukehren und der Gegenwart ein Schnippchen zu schlagen. Text: Eva Bolta

Wandel Antik
Friedenstraße 62
40219 Düsseldorf
Telefon 0211/90 15 87 12


Lesen Sie das komplette Firmenporträt in der aktuellen Ausgabe des Magazins WohnenTräume
Foto: Wandel Antik
Wer "Wandel Antik" betritt, unternimmt eine Zeitreise durch das letzte Jahrhundert (Foto: Wandel Antik)

Bewerten Sie diesen Artikel

Bitte stimmen Sie ab, wenn Sie diesen Artikel weiterempfehlen wollen.
Anzahl Stimmen: 0
Zur Zeit keine Kommentare
Das aktuelle Magazin
Wohnen & Garten Oktober 2017

Seit 13. September im Handel

Unsere Otkober-Ausgabe erhalten Sie seit dem 13. September überall wo es Zeitschriften gibt.
Newsletter